Mobile-Menu
  • Deutsch
    • Deutsch
    • Deutsch
    • Deutsch
Mobile-Menu

14.06.2016

Ausbildung – Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter an, kontrollieren sie und lagern sie sachgerecht. Sie stellen Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Außerdem wirken sie bei der Optimierung logistischer Prozesse mit.

Zu den Aufgaben einer Fachkraft für Lagerlogistik gehören folgende Tätigkeiten:

Sie nehmen in Logistikzentren, Industriebetrieben, Speditionen und im Versandhandel Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere Menge und Beschaffenheit. Fachkräfte für Lagerlogistik organisieren die Entladung, sortieren die Güter und lagern sie sachgerecht an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden, und regulieren z.B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Sie stellen Lieferungen zusammen, verpacken die Ware und erstellen die Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen. Außerdem beladen sie Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienen Gabelstapler und sichern die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Das Berechnen von Lagerkennziffern, Inventurarbeiten und einfache Jahresabschlüsse gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben.

Fachkraft für Lagerlogistik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Voraussetzungen

Für die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik wird mindestens ein guter Hauptschulabschluss vorausgesetzt, gerne auch Bewerber mit Fachoberschulreife. Für die Ausbildung sind sichere Grundkenntnisse in Mathe, Physik und Deutsch sowie Computerkenntnisse erforderlich. Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein runden Ihr Profil ab. Aufgrund der Verkehrsanbindung des Industriegebiets Kalteiche ist ein Führerschein Kl. B von Vorteil.

Ausbildung

Die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik dauert drei Jahre und findet in der kaufmännischen Berufsschule Dillenburg und im Ausbildungsbetrieb statt.

Prüfung

Im 2. Ausbildungsjahr findet die Zwischenprüfung statt, im 3. Ausbildungsjahr die Abschlussprüfung vor der IHK Dillenburg.

Praktika

Interessierten Bewerbern bieten wir nach Absprache auch ein Betriebspraktikum an, um den Beruf besser kennenzulernen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Ansprechpartner: Benjamin Haffer
Telefon: 02773/743-314
E-Mail: b.haffer@stl-ag.com